Wir über uns
Aktuelle Meldungen
Unser sortiment
Mitteilungen und Fragen an uns
Termine

Allgemeine Geschäftsbedingungen - AGB

FIRMA ACKERMANN


Spezialist für erzgebirgische Volkskunst

Inhaber:              Barbara Ackermann

Postanschrift:      Spezialist für erzgebirgische Volkskunst
                           Barbara Ackermann

                           Hofackerweg 9a
                           35083 Wetter / Hs.

Telefon:               0 64 23 - 96 46 19

E-Mail:                 ackermann-borken@t-online.de

Homepage:          www.erzgebirgsspezialist.de

Für alle Verkaufs- und Liefergeschäfte gelten ausschließlich die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen als vereinbart.

Alle von uns genannten Preise verstehen sich in Euro inklusive der gesetzlichen
Mehrwertsteuer, zuzüglich der Versandkosten; Preisänderungen, Irrtümer und Lieferbarkeit vorbehalten. Alle gelieferten Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

Versand

Lieferung/Versand erfolgt ausnahmslos gegen Vorkasse oder per Nachnahme. Lieferung auf Rechnung bedarf der ausdrücklichen persönlichen Absprache. Der Versand erfolgt über die Deutsche Post AG.

Die Verpackungs- und Portopauschale beträgt 7,00 Euro für Bestellungen bis 250,00 Euro. Ab einem Warenwert von 250,00 Euro versenden wir porto- und versandkostenfrei. Ist ein Artikel einmal nicht lieferbar, berechtigt dies keine eventuellen Ansprüche.

Versand Ausland

Internationale Versandkosten bitte erfragen

Datenschutz

Die für die Geschäftsabwicklung notwendigen Daten werden gespeichert und im Rahmen der Bestellabwicklung ggf. an uns verbundene Unternehmen oder unsere Dienstleistungspartner weitergegeben. Wir verwenden die von uns gesammelten Informationen über Sie, um Bestellungen auszuführen und Sie über Angebote und Veranstaltungen zu informieren.

Selbstverständlich werden generell alle personenbezogenen Daten streng vertraulich behandelt und Ihre schutzwürdigen Belange entsprechend den gesetzlichen Vorgaben streng berücksichtigt.

Gewährleistung

Bitte prüfen Sie die Sendung bei Erhalt sofort auf Vollständigkeit und Unversehrtheit. Falls das Paket beschädigt sein sollte, reklamieren Sie es bitte sofort bei dem Zusteller. Setzen Sie sich in diesem Fall bitte auch mit uns in Verbindung. Wenn Sie uns Ihre Ansprüche gegen den Transporteur abtreten, erhalten Sie von uns umgehend Ersatz für den beschädigten Artikel.

Sollten Sie, trotz sorgfältiger Kontrollen, einmal ein mangelhaftes oder beschädigtes Produkt erhalten, wenden Sie sich bitte an uns. Beschreiben Sie den Fehler kurz und teilen Sie uns bitte mit, ob Sie eine Gutschrift/ Erstattung oder einen Ersatzartikel wünschen. Rücksendungen bedürfen unserer ausdrücklichen Genehmigung und haben porto- und frachtfrei zu erfolgen.

Sie erreichen uns per Telefon unter +49 (0) 6423-4281, oder per E-Mail unter info@erzgebirgsspezialist.de. Bitte bewahren Sie Ihre Rechnungen auf! Sie sind als Kaufnachweis bei Reklamationen oder bei Diebstahl für die Versicherungen wichtig.

Kostenloses Umtausch - und Rückgabe-Recht

Sie können alle erworbenen Artikel ohne Angabe von Gründen innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt zurücksenden. Die Kosten sind vom Kunden zu tragen. Der Kaufvertrag wird erst nach Ablauf der 14-tägigen Rückgabefrist wirksam. Bitte beachten Sie hierzu auch die Rückgabebelehrung. Bitte beachten Sie, dass in diesem Fall die gelieferten Waren nur zum Zwecke der Prüfung genutzt werden dürfen und mit Original-Verpackung zurückgesandt werden müssen. Bei einer Verschlechterung der Ware durch einen weitergehenden Gebrauch behalten wir uns vor, einen Wertersatz zu verlangen.

Gesetzliche Rückgabe-Belehrung

Rückgaberecht

Sie können die erhaltene Ware ohne Angabe von Gründen innerhalb von zwei Wochen durch Rücksendung der Ware zurückgeben. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt der Ware und dieser Belehrung. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung der Ware. In jedem Fall erfolgt die Rücksendung auf Ihre Kosten und Gefahr.

Die Rücksendung hat zu erfolgen an:

Fa. ACKERMANN
Hofackerweg 9a
35083 Wetter / Hs.
Deutschland

Rückgabefolgen

Im Falle einer wirksamen Rückgabe sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) herauszugeben. Bei einer Verschlechterung der Ware kann Wertersatz verlangt werden. Dies gilt nicht, wenn die Verschlechterung der Ware ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Wertersatzpflicht vermeiden in dem Sie die Ware nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt.

35083 Wetter / Hs., im November 2008


Ihr Weg zu uns
Unserer AGB`s
unser Gästebuch
Verweise
Impressum

Startseite



Seitenanfang | Kontakt | Impressum